6. Stoß PDF Drucken E-Mail
  1. Ein Stoß gilt als ausgeführt, wenn der Striker den Spielball mit dem Tip seines Queues stößt, außer während des Einschwingens auf den Spielball (bekannt als Feathering).
  2. Ein Stoß gilt als korrekt, wenn keine Regel verletzt wurde.
  3. Ein Stoß gilt als nich beendet, bis:
    1. alle Bälle zum Stillstand gekommen sind;
    2. der Striker aufgestanden ist, um den nächsten Stoß zu spielen, oder den Tisch verlässt;
    3. alle Hilfsmittel, die vom Striker benutzt wurden, von einer gefährlichen Position entfernt sind; und
    4. der Schiedsrichter die Punkte des Stoßes angesagt hat.
  4. Ein Stoß kann direkt oder indirekt ausgeführt werden, nämlich:
    1. Ein Stoß ist direkt, wenn der Spielball einen Objektball trifft, ohne vorher an eine Bande zu stoßen.
    2. Ein Stoß ist indirekt, wenn der Spielball eine oder mehrere Banden getroffen hat, bevor er einen Objektball trifft.
  5. Wenn ein hereinkommender Spieler nach dem letzten Stoß des Gegners einen Stoß ausführt, bevor die Bälle zum Stillstand gekommen sind, dann wird er bestraft, als wäre er der Striker, und sein Aufenthalt am Tisch endet.