17. Gesnookert PDF Drucken E-Mail
Der Spielball ist gesnookert, wenn ein direkter Stoß in gerader Linie auf jeden Ball On von mindestens einem Ball, der nicht on ist, ganz oder teilweise verhindert wird. Wenn irgendein möglicher Ball On an den beiden äußersten Punkten getroffen werden kann, so ist der Spielball nicht gesnookert.
  1. Gilt in Hand, ist der Spielball dann gesnookert, wenn er von allen möglichen Positionen im «D» und auf der «D»-Linie, wie oben beschrieben, behindert ist.
  2. Wenn der Spielball von mehreren Bällen, die nicht als Ball On gelten, daran gehindert wird, einen Ball On zu treffen, dann
    1. wird der dem Spielball am nächsten liegende der effektiv snookernde Ball, und
    2. sollte mehr als ein behindernder Ball die gleiche Entfernung zum Spielball haben, werden all diese als effektiv snookernde Bälle bezeichnet.
  3. Gilt Rot als Ball On, und wird der Spielball von verschiedenen Bällen nicht on behindert, verschiedene Rote zu treffen, gibt es keinen effektiv snookernden Ball.
  4. Der Striker gilt als gesnookert, wenn der Spielball wie beschrieben gesnookert ist.
  5. Der Spielball kann nicht durch eine Bande gesnookert sein. Wenn der gerundete Teil einer Bande den Spielball behindert und näher ist als ein Ball nicht on, so gilt der Spielball nicht als gesnookert.